Super BOOKS
29. & 30. Mai 2020
Haus der Kunst
/


Super BOOKS 2020




OPEN CALL Super BOOKS 2020

SCROLL DOWN FOR ENGLISH VERSION

Mit Super BOOKS werden 2020 nun zum zweiten Mal in München autonome Künstlerpublikationen in größerem Umfang präsentiert. An zwei Tagen zeigen KünstlerInnen, GestalterInnen und alternative VerlegerInnen ihre Produktionen im Terrassensaal des Haus der Kunst.

Super BOOKS versteht sich in der Tradition unabhängiger, individueller Orte, die sich seit den 1960er Jahren im Umfeld der internationalen, post-avantgardistischen Kunstszene für Künstlerpublikationen und deren Rezeption gebildet haben. Nicht zufällig sind Künstlerpublikationen auch Ausdruck der emanzipatorischen Absicht, die Kunst und ihren Markt zu demokratisieren und neue Kommunikations- und Distributionsnetze aufzubauen.

Super BOOKS wurde 2019 im Rahmen der von Sabine Brantl kuratieren Ausstellung „Archives in Residence: AAP Archiv Künstlerpublikationen“ erstmalig im Haus der Kunst veranstaltet und ist ein Kooperationsprojekt zwischen Haus der Kunst, AAP Archiv Künstlerpublikationen, Akademie der Bildenden Künste München und fructa space.

Der Eintritt ist frei.

Bewerben können sich alle Klein-Selbst-Independent-Verleger von künstlerischen Publikationen, Büchern, Magazinen, Zines etc. Super BOOKS ist eine kuratierte Veranstaltung. Die Veranstalter treffen aus den eingehenden Anmeldungen eine Auswahl. Bitte schicken Sie das ausgefüllte Formular bis zum 20. März 2020 an:

superbooks@hausderkunst.de

Die Teilnahme ist mit einer Standgebühr von 50 EUR (ganzer Tisch) bzw. 25 EUR (halber Tisch) verbunden. Die Standgebühr ist am 29. Mai 2020 an der Kasse des Haus der Kunst vor Veranstaltungsbeginn zu bezahlen.

Der Verkauf der Publikationen ist während der Veranstaltung möglich.

Formular





Open Call: Super BOOKS 2020

With Super BOOKS autonomous artist publications will be presented on a larger scale this year for the second time in Munich. For two days, artists, designers and independent publishers will show their productions in Haus der Kunst’s Terrace Hall.

Super BOOKS is a tradition of independent, individual places that have been formed since the 1960s in the environment of the international, post avant-garde art scene for artists’ publications and their reception. It is no coincidence that artists’ publications are also an expression of the emancipatory intention of democratizing art and its market and building new communication and distribution networks.

Super BOOKS was organized for the first time in 2019 at Haus der Kunst as part of the exhibition "Archives in Residence: AAP Archiv Künstlerpublikationen" curated by Sabine Brantl and is a collaborative project between Haus der Kunst, AAP Archiv Künstlerpublikationen, Akademie der Bildenden Künste Munich and fructa space, Munich.

Admission is free.

All independent publishers of artistic publications, books, magazines, zines etc. are welcome to apply. Super BOOKS is a curated event. The organizers will make a selection of the incoming applications. Please send the completed form by March 20, 2020 to:

superbooks@hausderkunst.de

Participation is subject to settling a stand fee of 50 EUR (whole table) or 25 EUR (half table). The stand fee must be paid on May 29, 2020 at Haus der Kunst box office before the event begins.

Publications can be sold.

Application form




1/2